Title Image

Wozu ein Gerüst ?

Wozu sind Gerüste überhaupt gut ?

Unfälle vermeiden und Baukosten senken.

Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen am Bau ist jedoch gleichermaßen von sozialer wie ökonomischer Bedeutung, denn Unfälle und Erkrankungen verursachen hier fast immer Betriebsstörungen und damit Ausfälle und Terminverzögerungen. Sachschäden im Zusammenhang mit Unfällen wirken sich auf die Kosten aus. Der Bauherr hat also in berechtigtes Interesse an der Thematik. Von Kosten und Zeitverlust einmal abgesehen, sind die Folgen solcher Mängel natürlich dann um ein Vielfaches schlimmer, wenn ein Unfall passiert.

Wenn es hoch hinauf geht, ist Sicherhei für uns wichtig !

Des Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen ist für Bauherren bereits seit dem 1. Juli 1998 gesetzliche Pflicht.

Wer hoch hinaus will braucht einen Gerüstbauer. Ob Neubau oder Renovierung. Restaurierung oder Fassadengestaltung – ohne ihn geht’s am Bau nicht. Unsere Gerüste entsprechen den höchsten Sicherheitsanforderungen fèur einen reibungslosen und gefahrlosen Bauablauf.

Schon bei einem Einfamilienhaus werden dem Bauherrn und seinen Helfern schnell die Arme zu kurz, und der Gerüstbauer kommt zum Zug. Gezielte Arbeitsvorbereitung und Planung sind Garant für die Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung. Schliesslich soll das Gerüst ja ihren individuellen Ansprüchen stand halten.